Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Computer Sports Clan Austria MSA sofort Jobs

Besucherstatistik

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 522 mal aufgerufen
 Koch & Backrezepte
CSC| Mona ( Gast )
Beiträge:

31.08.2008 16:37
Marmeladen antworten

Jetzt im Herbst ist die Erntezeit der schwarzvioletten Beeren des schwarzen Holunders, die nur im vollreifen Zustand gesammelt und gleich verarbeitet werden müssen.
Der hohe Anteil an Vitamin A, B1, B2, C und Niazin in diesen Beeren macht den schwarzen Holunder zu einer der wohl bekanntesten Heilpflanzen überhaupt.

Gegenüber dem Holundergelee sind in der Marmelade oder Konfitüre mehr wertvolle Inhaltsstoffe enthalten, denn in den Beeren (wie auch bei den anderen Obstsorten) befinden sich die meisten Vitamine in oder direkt unter der Schale.
An Zutaten für die Konfitüre brauche ich:
==============================
- 1200 g Holunderbeeren
- Saft von 1 Zitrone
- 1000 g Zucker
- 1 Schuss Calvados (meist nehme ich Rum)
- 1 Päckchen Gelierpulver

Die frischen Holunderbeeren löse ich mit einer Gabel von den Stielen, dann waschen und gut abtropfen lassen. Aufpassen, der Saft hinterläßt schwer zu entfernende Flecken!
Es macht schon etwas Mühe die Holunderbeeren von den Stielen zu zupfen, doch der fruchtige Geschmack der Konfitüre entschädigt euch für diesen Aufwand.

Die Beeren gebe ich in einen großen Topf (Marmelade oder Konfitüre brauchen beim Kochen Platz zum Steigen) und rühre das Gelierpulver darunter.
Anschließend kommt der Zitronensaft und der Calvados oder Rum dazu.

Den Fruchtbrei lasse ich unter ständigem Rühren aufkochen. Dann rühre ich den Zucker darunter und lasse das Ganze nochmals etwa 3 Minuten sprudelnd kochen.
Die Konfitüre fülle ich heiß in Marmeladengläser ab und verschließe diese sorgfältig.

So hat man sich mit wenig Aufwand und sehr kostengünstig einen leckeren und sehr vitaminreichen Brotaufstrich hergestellt.
Achtung:
=======
Wenn ich die doppelte Menge Holunderbeeren verwende muß ich das Ganze auch doppelt so lange kochen lassen.

CSC | Mona ( Gast )
Beiträge:

02.09.2008 20:03
#2 RE: Marmeladen antworten

Rezept Ananas - Orangenmarmelade
Zutaten:

700 g Ananasfruchtfleisch (Frucht ca. 2 kg)
300 g Orangenfilets (ca. 3 - 5 Orangen, je nach Größe)
500 g Gelierzucker 2:1
1/2 Zitrone






Zubereitung

Die Gläser und Deckel heiß abspülen, klar nachspülen und umgedreht auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Die Ananas vorbereiten und das Fleisch in kleine Würfel schneiden.
Über dem Kochtopf die Orangen filetieren.
Eine Zitrone mit einer Zitruspresse auspressen.

Ananaswürfel, Orangenfilets mit Zucker und Zitronensaft in den Kochtopf geben.
Diese Masse ca. 30 Minuten ziehen lassen, danach auf den Herd stellen, zügig aufkochen lassen und den dabei aufsteigenden Schaum mehrmals mit einer Schöpfkelle abschöpfen.

Sobald diese Marmelade beginnt anzudicken (nach ca. 3 - 4 Minuten), testen ob diese Marmelade den Geliertest besteht.
Sollte dies der Fall ist, den Topf vom Feuer nehmen und die Marmelade noch heiß in die

vorbereiteten Gläser randvoll abfüllen.
Die Gläser verschließen und für ca. 30 Minuten auf einem Küchentuch auf den Kopf stellen.
Nach dem Abkühlen die Gläser verstauen.

«« Gewürzfibel
Gewürzfibel »»
 Sprung  


.
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen